Niedersachen klar Logo

Verhandlungen in Strafsachen in der Zeit vom 17.05. - 23.05.2021


HINWEIS:

Der Ort der Verhandlung kann sich wegen der auch außerhalb Stades stattfindenden Verhandlungen kurzfristig ändern. Es wird daher angeraten, kurzfristig vor dem Termin den Verhandlungsort anzufragen.


Montag, 17.05.2021

09:15 Uhr

Die 6. Große Strafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen einen 54 Jahre alten Mann wegen des Vorwurfs des gewerbsmäßigen Betruges und Urkundenfälschung im Zeitraum zwischen 2010 und 2016 im Zusammenhang mit dem Aufbau eines Hotelresorts in einem niedersächsischen Kurort fort. Die Hauptverhandlung hat am 12.04.2021 begonnen.

09:15 Uhr

Die 2. Große Strafkammer, als Jugendstrafkammer, setzt die Hauptverhandlung gegen drei Männer im Alter zwischen 21 und 23 Jahren wegen des Vorwurfs der räuberischen Erpressung fort. Die Hauptverhandlung hat am 10.02.20 begonnen.

09:30 Uhr

Die 1. Große Strafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen einen 24 Jahre alten Mann wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs von Kindern in acht Fällen und Herstellens kinderpornographischer Aufnahmen in 2 Fällen fort. Die Hauptverhandlung hat am 26.04.2021 begonnen.

HINWEIS: ES MUSS MIT DEM AUSSCHLUSS DER ÖFFENTLICHKEIT GERECHNET WERDEN.

11:00 Uhr

Die 9. Kleine Strafkammer verhandelt eine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Zeven, durch das ein 28 Jahre alter Mann wegen Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden ist.



Dienstag, 11.05.2021

09:30 Uhr

Die 8. Kleine Strafkammer verhandelt eine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Stade, durch das ein 60 Jahre alter Mann wegen sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenem und sexuellem Übergriffs zu einer Freiheitsstrafe von 6 Monaten verurteilt worden ist. Die Vollstreckung der Freiheitsstrafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Die Kammer hat zunächst 5 Verhandlungstage anberaumt, 18.05., 20.05.,27.05., 08.06. und 10.06.21, jeweils um 9:30 Uhr.

HINWEIS: ES MUSS MIT DEM AUSSCHLUSS DER ÖFFENTLICJKEIT GERECHNET WERDEN.

09:15 Uhr

Die 3. Große Strafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen einen 38 Jahre alten Mann u.a. wegen des Vorwurfs des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge fort. Die Hauptverhandlung hat am 27.04.2021 begonnen.

09:30 Uhr

Vor der 4. Kleinen Strafkammer beginnt die Hauptverhandlung gegen drei Männer im Alter zwischen 24 und 45 Jahren. Ihnen wird schwerer Raub in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und Freiheitberaubung vorgeworfen.

Sie sollen im Juli 2017 in Cuxhaven eine Frau in deren Haus überfallen und dort Bargeld sowie Schmuck an sich genommen haben. Außerdem sollen sie die Frau gefesselt und bedroht haben.

Die Kammer hat zunächst 12 Verhandlungstermine anberaumt,

18.05., 19.05.,03.06.,07.06.,09.06.,11.06.,16.06.,17.06.,21.06.,22.06.,24.06. und 28.06., jeweils um 9:30 Uhr.



Donnerstag, 20.05.2021

09:15 Uhr

Die 6. Große Strafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen einen 54 Jahre alten Mann wegen des Vorwurfs des gewerbsmäßigen Betruges und Urkundenfälschung im Zeitraum zwischen 2010 und 2016 im Zusammenhang mit dem Aufbau eines Hotelresorts in einem niedersächsischen Kurort fort. Die Hauptverhandlung hat am 12.04.2021 begonnen.

09:30 Uhr

Die 9. Kleine Strafkammer verhandelt eine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Stade, durch das ein 33 Jahre alter Mann wegen fahrlässigen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu einer Freiheitsstrafe von 3 Monaten verurteilt worden ist.

09:30 Uhr

Vor der 1. Großen Strafkammer beginnt die Hauptverhandlung gegen einen 41 Jahre alten Mann wegen des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Ihm wird vorgeworfen sich im November letzten Jahres in Loxstedt einer Anordnung von Polizeibeamten widersetzt, mit einem Messer auf einen der Beamten eingestochen und ihn dabei im Unterarm verletzt zu haben. Die Staatsanwaltschaft geht dabei davon aus, dass der Angeklagte erheblich in seiner Schuldfähigkeit gemindert gewesen ist und deshalb die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus in Betracht kommt.

Die Kammer hat zunächst 6 Verhandlungstage anberaumt, 20.05.,26.05., 31.05., 07.06.21, jeweils um 9:30 Uhr, 14.06. und 17.06.21, jeweils um 13:00 Uhr.


09:30 Uhr

Die 8. Kleine Strafkammer setzt die Berufungshauptverhandlung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Stade, durch das ein 60 Jahre alter Mann wegen sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenem und sexuellem Übergriffs zu einer Freiheitsstrafe von 6 Monaten (auf Bewährung) verurteilt worden ist, fort. Die Berufungshauptverhandlung hat am 18.05.2021 begonnen.

13:00 Uhr

Die 1. Große Strafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen einen 30 Jahre alten Mann wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung in 3 Fällen und Körperverletzung fort. Die Hauptverhandlung hat am 19.02 21 begonnen.

HINWEIS: ES MUSS MIT DEM AUSSCHLUSS DER ÖFFENTLICHKEIT GERECHNET WERDEN.

Freitag, 21.05.2021

09:15 Uhr

Vor der 2. Großen Strafkammer beginnt die Hauptverhandlung gegen einen 28 Jahre alten Mann wegen des Vorwurfs des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Die Taten sollen zwischen Januar und November 2020 in Loxstedt und andernorts begangen worden sein.

Die Kammer hat zunächst 11 Verhandlungstage anberaumt, 21.05.,03.06.,10.06.,21.06.,24.06.,30.06.,05.07.,14.07.,21.07.,26.07. und 30.07., jeweils um 9:15 Uhr.

09:15 Uhr

Die 3. Große Strafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen einen 31 Jahre alten Mann wegen des Vorwurfs des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung fort. Die Hauptverhandlung hat am 13.04.2021 begonnen.







Alle Angaben sind ohne Gewähr! Etwaige Terminänderungen, Terminsaufhebungen oder Saalverlegungen sowie die Anordnung weiterer Termine bleiben vorbehalten.


Das Landgericht Stade weist darauf hin, dass in den Räumlichkeiten des Landgerichts grundsätzlich ein Fotografier- und Filmverbot besteht. Ausnahmen werden grundsätzlich nur in der Form gestattet, dass Bilder und Filmaufnahmen von Angeklagten eines Strafprozesses unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte (in anonymisierter Form; gepixelt o.ä.) veröffentlicht werden dürfen. Das Landgericht Stade bittet, auch Bilder und Filmaufnahmen der anwesenden Wachtmeister zu anonymisieren.

Kontakt:
Richterin am Landgericht
Petra Linzer
E-Mail: lgstd-pressestelle@justiz.niedersachsen.de
Telefonnummer: 04141 107 271





zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln