Niedersachen klar Logo

Verhandlungen in Strafsachen in der Zeit vom 03.01. - 09.01.2022



Montag, 03.01.2022

--



Dienstag, 04.01.2022

09:15 Uhr

Vor der 3. Großen Strafkammer beginnt die Hauptverhandlung gegen einen 34 Jahre alten Mann wegen des Vorwurfs des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge mit Waffen und Verstoßes gegen das Waffengesetz. Dem Angeklagten wird vorgeworfen im Mai 2020 im Keller des von ihm bewohnten Hauses in Neu Wulmstorf Marihuana und Material, die zum Weiterverkauf der Betäubungsmittel benötigt werden, gelagert zu haben. Außerdem soll er im Haus einen Schlagring, ein Elektropulsgerät und eine Schreckschusswaffe nebst Magazinen und Holster aufbewahrt haben.

Die Kammer hat zunächst 5 Verhandlungstage anberaumt, 04.01., 06.01.2022, jeweils um 09:15 Uhr, 18.01.2022 um 08:30 Uhr, 28.01. und 01.02.2022 jeweils um 09:15 Uhr.



Mittwoch, 05.01.2022

09:15 Uhr

Die 3. Große Strafkammer setzt die am 04.01.2022 begonnene Hauptverhandlung gegen einen 34 Jahre alten Mann wegen des Vorwurfs des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge mit Waffen und Verstoßes gegen das Waffengesetz, fort.



Donnerstag, 06.01.2022

09:15 Uhr

Vor der 3. Großen Strafkammer beginnt die Hauptverhandlung in einem Sicherungsverfahren gegen einen 28 Jahre alten Mann. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Beschuldigten versuchten Mord und gefährliche Körperverletzung vor. Der Beschuldigte soll im September 2021 in Sittensen mehrfach mit einem Messer auf einen anderen Mann eingestochen haben. Drei weitere Männer sollen dem Oper zur Hilfe geeilt sein, wobei zwei Helfer durch Messerstiche des Beschuldigten verletzt worden sein sollen.

Im Zeitpunkt der Tat soll sich der Beschuldigte im Zustand der Schuldunfähigkeit befunden haben. Die Kammer hat daher unter anderem zu prüfen, ob von dem Beschuldigten weitere schwere Straftaten zu erwarten sind und er deshalb zum Schutz der Allgemeinheit in einem psychiatrischen Krankenhaus unterzubringen ist.

Die Kammer hat zunächst 5 Verhandlungstage anberaumt, 07.01., 11.01., 13.01., 18.01. und 21.01.2022, jeweils um 09:15 Uhr.



Freitag, 07.01.2022

--



Alle Angaben sind ohne Gewähr! Etwaige Terminänderungen, Terminsaufhebungen oder Saalverlegungen sowie die Anordnung weiterer Termine bleiben vorbehalten.


Das Landgericht Stade weist darauf hin, dass in den Räumlichkeiten des Landgerichts grundsätzlich ein Fotografier- und Filmverbot besteht. Ausnahmen werden grundsätzlich nur in der Form gestattet, dass Bilder und Filmaufnahmen von Angeklagten eines Strafprozesses unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte (in anonymisierter Form; gepixelt o.ä.) veröffentlicht werden dürfen. Das Landgericht Stade bittet, auch Bilder und Filmaufnahmen der anwesenden Wachtmeister zu anonymisieren.

Kontakt:
Richterin am Landgericht
Petra Linzer
E-Mail: lgstd-pressestelle@justiz.niedersachsen.de
Telefonnummer: 04141 107 271

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln