Niedersachen klar Logo

Verhandlungen in Strafsachen in der Zeit vom 08.06. - 14.06.2020



08. Juni 2020

09:15 Uhr
Die 2. Große Strafkammer, als Jugendstrafkammer, verhandelt eine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Otterndorf, durch das ein 22 Jahre alter Mann wegen Vergewaltigung, sexueller Nötigung und Nötigung zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 2 Jahre und 4 Monaten verurteilt worden ist. Die Kammer hat zunächst zwei Verhandlungstermine anberaumt, 08.06. und 12.06.2020, jeweils um 09:15 Uhr.

HINWEIS: MIT DEM AUSSCHLUSS DER ÖFFENTLICHKEIT MUSS GERECHNET WERDEN.

09:15 Uhr
Die 3. Große Strafkammer, als Jugendstrafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen 6 Angeklagte u.a. wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung bzw. Beihilfe dazu und gegen vier der Angeklagten zudem auch wegen gemeinschaftlichen bandenmäßigen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge fort.



09. Juni 2020

09:30 Uhr
Die 9. Kleine Strafkammer verhandelt eine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Otterndorf. Das Amtsgericht hat einen 31 Jahre alten Mann u.a. wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls und Diebstahls zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 2 Jahren verurteilt.

09:30 Uhr
Die 1. Große Strafkammer verhandelt eine Antragsschrift im Sicherungsverfahren gegen einen 30 Jahre alten Mann wegen gefährlicher Körperverletzung. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen im Dezember 2017 in Stade Bützfleth seinen Vater derart stark getreten und geschlagen zu haben, dass dieser eine Platzwunde, multiple Prellungen und eine Netzhautablösung an einem Auge erlitten hat. Anschließend soll er die Ehefrau seines Vaters getroffen und dieser an einem von ihr getragenen Schal kräftig gezogen haben. Außerdem soll er im Haus seines Vaters einen erheblichen Sachschaden verursacht haben.
Der Beschuldigte soll im Zustand der Taten schuldunfähig gewesen sein. Die Kammer hat u.a. zu prüfen, ob von dem Beschuldigten die Gefahr der Begehung weiterer schwerer Straftaten ausgeht und er deshalb in einem Psychiatrischen Krankenhaus unterzubringen ist.

Die Kammer hat zunächst 4 Verhandlungstage anberaumt, 09.06., 10.06., 15.06. und 17.06.2020, jeweils um 09:30 Uhr.

0
9:15 Uhr
Die 3. Große Strafkammer, als Jugendstrafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen 6 Angeklagte u.a. wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung bzw. Beihilfe dazu und gegen vier der Angeklagten zudem auch wegen gemeinschaftlichen bandenmäßigen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge fort.

13:30 Uhr
Die 9. Kleine Strafkammer verhandelt eine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Cuxhaven, durch das ein 70 Jahre alter Mann wegen Nötigung eines E Bike Fahrers im Straßenverkehr zu einer Geldstrafe verurteilt worden ist.



10. Juni 2020

09:30 Uhr
Die 1. Große Strafkammer setzt die Verhandlung Sicherungsverfahren gegen einen 30 Jahre alten Mann wegen gefährlicher Körperverletzung fort.

08:30 Uhr
Vor der 2. Großen Strafkammer beginnt die Hauptverhandlung gegen 6 Angeklagte im Alter zwischen 23 und 53 Jahren. Ihnen wird u.a. vorgeworfen überwiegend als Mitglieder einer Bande mit Betäubungsmitteln in Stade unerlaubt Handel getrieben zu haben, wobei es sich teilweise nicht geringer Menge gehandelt haben soll. Den Angeklagten wird eine Vielzahl von Taten vorgeworfen, die in den Jahren 2014 bis 2019 in Stade stattgefunden haben sollen. Zwei der Angeklagten wird zudem vorgeworfen, im November 2018 gemeinschaftlich mit einem bisher unbekannten Mittäter einen Mann mit einem Metallrohr geschlagen und ihm dadurch unter anderem eine Fraktur des rechten Unterarms zugefügt haben.
Die Kammer hat zunächst 33 Verhandlungstage anberaumt, 10.06.2020, 08:30 Uhr, 16.06., 17.06., 23.06., 25.06., 30.06., 06.07., 10.07., 15.07., 17.07., 21.07., 23.07., 27.07., 30.07., 18.08., 21.08., 24.08., 25.08., 27.08., 01.09., 04.09., 07.09., 10.09., 15.09., 18.09., 25.09., 28.09., 01.10., 06.10., 07.10., 09.10., 27.10. und 30.10., jeweils um 09:30 Uhr.

11.00 Uhr
Die 3. Große Strafkammer, als Jugendstrafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen 5 Angeklagte zwischen 16 bis 38 Jahren u.a. wegen fortgesetzten schweren gemeinschaftlichen Bandendiebstahls fort. Die Hauptverhandlung hat am 23.04.2020 begonnen.


11. Juni 2020

09:15 Uhr
Die 9. Kleine Strafkammer verhandelt eine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Cuxhaven, durch das ein 31 Jahre alter Mann wegen vorsätzlicher Straßenverkehrsgefährdung, unerlaubten Entfernens vom Unfallort und vorsätzlicher Trunkenheit im Straßenverkehr zu einer Geldstrafe verurteilt worden ist. Außerdem wurde seine Fahrerlaubnis entzogen und die Verwaltungsbehörde angewiesen, ihm vor Ablauf von 6 Monaten keine neue Fahrerlaubnis zu erteilen.

09:15 Uhr
Die 3. Große Strafkammer setzt die Hauptverhandlung im Sicherungsverfahren gegen einen 30 Jahre alten Mann wegen Totschlags fort.

09:30 Uhr
Die 5. Große Strafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen zwei Männer im Alter von 57 und 42 Jahren wegen Vorenthaltens von Arbeitsentgelt und Steuerhinterziehung fort.


12. Juni 2020

09:15 Uhr
Die 2. Große Strafkammer, als Jugendstrafkammer, setzt die Berufungshauptverhandlung gegen einen 22 Jahre alten Mann fort (Verhandlungsbeginn: 08.06.2020).

HINWEIS: MIT DEM AUSSCHLUSS DER ÖFFENTLICHKEIT MUSS GERECHNET WERDEN.

09:30 Uhr
Die 5. Große Strafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen zwei Männer im Alter von 57 und 42 Jahren wegen Vorenthaltens von Arbeitsentgelt und Steuerhinterziehung fort.

09:15 Uhr
Die 3. Große Strafkammer, als Jugendstrafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen 5 Angeklagte zwischen 16 bis 38 Jahren u.a. wegen fortgesetzten schweren gemeinschaftlichen Bandendiebstahls fort. Die Hauptverhandlung hat am 23.04.2020 begonnen.



Alle Angaben sind ohne Gewähr! Etwaige Terminänderungen, Terminsaufhebungen oder Saalverlegungen sowie die Anordnung weiterer Termine bleiben vorbehalten.


Das Landgericht Stade weist darauf hin, dass in den Räumlichkeiten des Landgerichts grundsätzlich ein Fotografier- und Filmverbot besteht. Ausnahmen werden grundsätzlich nur in der Form gestattet, dass Bilder und Filmaufnahmen von Angeklagten eines Strafprozesses unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte (in anonymisierter Form; gepixelt o.ä.) veröffentlicht werden dürfen. Das Landgericht Stade bittet, auch Bilder und Filmaufnahmen der anwesenden Wachtmeister zu anonymisieren.

Kontakt:
Richterin am Landgericht
Petra Linzer
E-Mail: lgstd-pressestelle@justiz.niedersachsen.de
Telefonnummer: 04141 107 271

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln