Niedersachen klar Logo

Verhandlungen in Strafsachen in der Zeit vom 25.03. bis 29.03.2019


25. März 2019

09:15 Uhr
Die 1. Große Strafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen zwei Männer im Alter von 20 und 55 Jahren u.a. wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und gewerbsmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln fort.

09:15 Uhr
Vor der 2. Großen Strafkammer beginnt die Hauptverhandlung gegen einen 24 Jahre alten Mann. Er soll zwischen März bis September 2017 in Bremervörde, Cadenberge, Hemmoor und Himmelpforten gewerbsmäßig an einen 17- Jährigen Betäubungsmittel abgegeben und zudem unerlaubt mit Betäubungsmitteln Handel getrieben haben. Dabei soll es sich in einem Fall um eine nicht geringe Menge an Betäubungsmitteln gehandelt haben.

09:15 Uhr
Die 13. Große Strafkammer setzt die Verhandlung gegen einen 36 Jahre alten Mann u.a. wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, vorsätzlichem Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Waffengesetz fort.

09:15 Uhr
Die 5. Große Strafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen einen 74 Jahre alten Mann wegen Steuerhinterziehung im Zeitraum zwischen 2002 und 2011 fort.

09:30 Uhr
Die 3. Kleine Strafkammer verhandelt eine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Cuxhaven. Das Amtsgericht hat den Einspruch eines 57 Jahre alten Mannes gegen einen Strafbefehl verworfen, nachdem dieser zum Hauptverhandlungstermin nicht erschienen war.

10:00 Uhr
Die 4. Kleine Strafkammer verhandelt eine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Tostedt. Das Amtsgericht hat einen 42 Jahre alten Mann wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis zu einer Geldstrafe verurteilt und eine Sperrfrist für die Wiedererlangung der Fahrerlaubnis verhängt.

14:30 Uhr
Die 3. Kleine Strafkammer setzt die Verhandlung in dem Berufungsverfahren gegen ein Urteil des Amtsgerichts Zeven wegen sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen fort.



26. März 2019

09:15 Uhr
Vor der 6. Großen Strafkammer beginnt die Hauptverhandlung gegen einen 73 Jahre alten Mann wegen Betrugs in einem besonders schweren Fall. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor in der Zeit von Januar 2012- Oktober 2013 einen Geschädigten in Bezug auf die gewerbliche Förderung von Mineralwasser in Bispingen getäuscht und diesen zu Investitionen in erheblichem Umfang veranlasst haben. Dabei soll ihm bewusst gewesen sein, dass sich das Projekt nicht würde realisieren lassen, da die dafür erforderlichen behördlichen Genehmigungen nicht vorgelegen haben und auch nicht künftig nicht erteilt werden würden. Das erlangte Geld soll der Angeklagte überwiegend zu anderen Zwecken verwendet haben. Die Kammer hat zunächst 4 Verhandlungstage anberaumt, 26.03., 09.04., 29.04. und 07.05.2019, jeweils um 9:15 Uhr.


27. März 2019

09:15 Uhr
Die 5. Große Strafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen 2 Angeklagte u.a. wegen schweren Bankrotts fort. Die Hauptverhandlung hat am 26.09.2018 begonnen.


28. März 2019

09:15 Uhr
Die 13. Große Strafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen einen 40 Jahre alten Mann wegen schwerer räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung fort.

09:30 Uhr
Die 1. Große Strafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen zwei Männer im Alter von 20 und 55 Jahren u.a. wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und gewerbsmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln fort.

10:00 Uhr
Die 4. Kleine Strafkammer verhandelt eine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Buxtehude. Das Amtsgericht hat einen 43 Jahre alten Mann wegen räuberischen Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe von 10 Monaten verurteilt.

13:30 Uhr
Die 3. Kleine Strafkammer verhandelt eine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Buxtehude. Das Amtsgericht hat einen 55 Jahre alten Mann wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von 8 Monaten verurteilt und die Vollstreckung der Strafe zur Bewährung ausgesetzt.


29. März 2019

09:15 Uhr
Die 2. Große Strafkammer setzt die Hauptverhandlung gegen 24 Jahre alten Mann wegen gewerbsmäßiger Abgabe von Betäubungsmitteln an einen 17-Jährigen und unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln fort.

09:15 Uhr
Vor der 13. Großen Strafkammer beginnt die Hauptverhandlung gegen einen 39 Jahre alten Mann wegen vorsätzlicher Körperverletzung und Diebstahls. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, sich im November 2018 in Selsingen-Farven zur Nachtzeit Zugang zum Haus seiner ehemaligen Lebensgefährtin verschafft und in das Schlafzimmer eingedrungen zu sein. Dort soll er mit einer Axt auf den neuen Partner seiner ehemaligen Lebensgefährtin eingeschlagen haben. Danach soll es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem Angeklagten und dem neuen Partner seiner Lebensgefährten, in deren Verlauf der Angeklagte auch auf seine ehemalige Lebensgefährtin eingeschlagen haben soll, gekommen sein. Anschließend soll der Angeklagte geflüchtet, sich an einem anderen Tag erneut Zugang zum Haus verschafft und dort Stiefel des neuen Partners entwendet haben. Die Kammer hat zunächst 8 Verhandlungstage anberaumt, 29.03., 03.04., 04.04., 08.04., 10.04., 17.04., 23.04. und 26.04., jeweils um 9:15 Uhr.



Alle Angaben sind ohne Gewähr! Etwaige Terminänderungen, Terminsaufhebungen oder Saalverlegungen sowie die Anordnung weiterer Termine bleiben vorbehalten.

Das Landgericht Stade weist darauf hin, dass in den Räumlichkeiten des Landgerichts grundsätzlich ein Fotografier- und Filmverbot besteht. Ausnahmen werden grundsätzlich nur in der Form gestattet, dass Bilder und Filmaufnahmen von Angeklagten eines Strafprozesses unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte (in anonymisierter Form; gepixelt o.ä.) veröffentlicht werden dürfen. Das Landgericht Stade bittet, auch Bilder und Filmaufnahmen der anwesenden Wachtmeister zu anonymisieren.

Kontakt:
Richterin am Landgericht
Petra Linzer
E-Mail: lgstd-pressestelle@justiz.niedersachsen.de
Telefonnummer: 04141 107 271

PiktoPresse
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln